Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Gmail.com ist abgeschaltet worden!

So sieht die Seite aus, die erklärt, dass Google die Domain Gmail.com nicht mehr nutzen darf.
Gerade eben wollte ich meine E-Mails holen und besuchte wie gewohnt die gmail-Webseite. Dort empfängt mich nun aber folgender Text:
In Deutschland können wir keine Dienste unter Gmail anbieten. Hier nutzen wir den Namen Google Mail.

Wenn Sie in Deutschland unterwegs sind, können Sie Ihre Mails unter http://mail.google.com abrufen.

Oh, und wir würden gerne die URL oben verlinken, dürfen das aber auch nicht. Schade.

Allgemeine Informationen zu Google erhalten Sie unter www.google.com oder www.google.de.


Google scheint selbst nicht darauf vorbereitet gewesen zu sein die Seite down zu nehmen, denn die Entschuldigungsseite ist einfach mal schnell hingebastelt worden und klingt sehr wehleidig.
Ich frage mich nun: muss ich jetzt allen Leuten, die meine gmail.com-Adresse haben, eine neue Adresse mitteilen? Muss diese dann @mail.google.com sein oder @googlemail.com?
Ich werde dem auf den Grund gehen.

Hier das Update

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • *
    Ironischer Blog des Studenten Sebastian Flemig - Besuchermagnet 
    Gmail lebt doch, aber nur so halb
    Gmail.com geht seit gestern bei mir nicht mehr aufzurufen. Ich bekomme eine Seite präsentiert, die mich darauf hinweist, dass ich doch bitte mail.google.com benutzen möge. Ich habe mich dadurch verschrecken lassen und gedacht, Google hätte Gmail.com für d ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt