Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen, Finanzen, Meinungen

Die LED LENSER M7: neuer Testbericht!

[Trigami-Review]
Vor etwa 2 Wochen bekam ich eine neue LED-Taschenlampe von LED LENSER zum Test zur Verfügung gestellt. Die LED LENSER M7 - eine microcontrollergesteuerte Taschenlampe mit 8 Lichtmodi und 2 Energiemanagementmodi, die man Dank Smart Light Technology kinderleicht wechseln kann. Außerdem lässt sich der Lichtstrahl mithilfe des Advanced Focus Systems stufenlos zwischen breit und eng (und damit weit) verstellen.
Mehr Details gibt es in meinen beiden Reviewvideos. Im ersten ein klassisches Review in dem ich die LED LENSER M7 am Ende noch mit einer Taschenlampe aus Hong Kong vergleiche, einer MTE SSC P7. Und im zweiten Review erkläre ich einem Freund wie man die Taschenlampe bedient. Da seht ihr auch, dass es wirklich einfach ist, zwischen den verschiedenen Lichtmodi und Energiemodi zu wechseln. Das kann jeder, und das ist auch das tolle an der Taschenlampe. Ich kann Sie nur jedem empfehlen, der eine hochwertige und sehr gut verarbeitete Taschenlampe besitzen möchte, die sich seinen Anwendungsgebieten anpassen lässt und die jederzeit auf eine andere Anwendung eingestellt werden kann.
Da ich es im Video nicht erwähne (Asche auf mein Haupt): Die Taschenlampe lief im Constant Current Modus etwa 40 Minuten, im Energy Saving Mode hielt ein Satz Batterien 1,5 Stunden und konnte dann sogar noch im Low Modus eine weitere halbe Stunde verwendet werden.
Hier nun die Videos :-)



Jetzt zum Produkt


2 Kommentare

Linear

  • *
    Bensch  
    Mich verwundert etwas, dass die LED LENSER M7 nur eine knappe Stunde im Constant Current Modus durchhält. Aber bei der Power, welche die Taschenlampe hat, ist das wohl nicht anders möglich.

    Ich habe die M7 ebenfalls zum testen bekommen und bin total zufrieden mit dieser, siehe meinen Test unter LED LENSER M7.
  • *
    der-tester  
    Ganz ehrlich?
    Ich frage mich, wie seriös ein Hersteller sein kann, der anstatt die Lampen von Profis testen zu lassen, sie Laien (bitte entschuldigt, aber es ist wahr) überlässt, was einzig und allein Schleichwerbung und die Verbreitung von Led’s niedrigsten’s Niveau zur Folge hat.!

    Sowie die Verhinderung für diese, Taschenlampen von hoher Qualität (Fenic und co) kennen zu lernen, da sie sich auf Led Lenser eingeschworen haben und reviews machen, die subjektiver nicht seien könnten!
    Mit anderen Worten:
    Wer nur Maglite kennt muss eine Lampe mit Q5 Chip toll finden….Doch ein halbwegs objektives Review ist nicht möglich!
    Es nerft, wie die Blogosphäre von trigamireviews verschmutzt wird…

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt